Filmbeitrag der Deutschen Welle: "Klimakrise Global - Was tun gegen die Flut" mit Prof. Lothar Schrott

Weltweit nehmen Wetterextreme zu. Steigende Meeresspiegel und Starkregen führen zu verheerenden Fluten. Die meisten Forscher sind sich einig: Es sind Folgen des Klimawandels. Was aber können die Menschen tun, um sich dagegen zu schützen?

Nach der Flutkatastrophe: Wie der Wiederaufbau im Ahrtal vorangeht (heute journal)

Lothar Schrott kennt das Ahrtal als Privatmann von vielen Wanderungen – jetzt ist der Geographie-Professor und Katastrophenforscher der Uni Bonn mit Studierenden hier, um die Ursachen der verheerenden Flutkatastrophe zu erkunden. Seiner Expertise nach müssten die Behörden am Oberlauf des Flusses zukünftig über Überflutungsflächen und Regenrückhaltebecken nachdenken und am Unterlauf vermehrt Hochwasserschutz installieren.
Ganz wichtig für den Wissenschaftler: Ein schlüssiges Gesamtkonzept für den Wiederaufbau muss her, nicht nur schnell, sondern auch nachhaltig. "Man muss aus den Fehlern lernen. Das Ahrtal der Zukunft könnte ein Pilotprojekt sein, wie man idealerweise vorsorgende Maßnahmen in der Fläche umsetzt", betont Professor Schrott, "um das Ahrtal wieder lebens- und liebenswert zu machen." Das aber wird wohl noch sehr lange ein Wunschtraum bleiben.

SWR2-Interview - Debatte über eine Verbesserung der Katastrophenvorsorge

Vor einer Sitzung des Innenausschusses im Bundestag zur Katastrophenvorsorge mahnt der Experte Prof. Lothar Schrott, die Mittelgebirge stärker in den Blick zu nehmen.

"Bildung ist der Schlüssel der Katastrophenvorsorge" (Beitrag in der WAZ)

Städte müssen hochwassertauglich werden, fordern Experten. Bauten, Landschaften und Flussgebiete sollten daher jetzt neu gestaltet werden.

Studiengangsleiter Prof. Dr. Lothar Schrott im ZDF-Interview

Experte zu Hochwasserschäden - Wiederaufbau teils "nicht zu verantworten"

Ein Risikoforscher erklärt, wie Deutschland seine Katastrophenvorsorge neu überdenken muss und warum ein Wiederaufbau nicht im gesamten Ahrtal sinnvoll und verantwortbar ist.

Wird geladen