Berufliche Netzwerke und Kooperationen

Die Dozierenden, Studierenden und Alumni des Studiengangs KaVoMa bilden einen Kreis von Fach- und Führungskräften, die in den unterschiedlichsten Bereichen der Katastrophenvorsorge und des Katastrophenmanagements tätig sind. Dadurch entsteht ein Kompetenz-Netzwerk, welches auf verschiedene Weise im eigenen Berufsleben hilfreiche Impulse geben kann. Mit jedem neuen Jahrgang gewinnt dieses Netzwerk neue Mitglieder.

Der Masterstudiengang KaVoMa ist Mitglied in unterschiedlichen Netzwerken und unterhält diverse Kooperationen.

Arbeitskreis Naturgefahren & Naturrisiken

Der Arbeitskreis Naturgefahren und Naturrisiken der Deutschen Gesellschaft für Geographie (DGfG) ist ein offenes und integratives Forum, das dem thematischen Austausch von Wissenschaftler*innen, Studierenden und Praktiker*innen dient, die im Bereich der Naturgefahren und –risikoforschung tätig oder daran interessiert sind.

Ziele des Arbeitskreises sind: 

  • Die Förderung des interdisziplinären Austausches.
  • Die Anwendung und Implementierung anthropo- und physiogeographischer Erkenntnisse in die Naturgefahren- und Naturrisikoforschung.
  • Ein Diskussionsforum für semantische, methodische und theoretische Fragen zu bieten.
  • Die Aufbereitung des Forschungsstandes und -bedarfs von Seiten der Wissenschaft und Praxis.
  • Die interne Kommunikation und Information zu gewährleisten (Veranstaltungen, Projekte, Netzwerke) sowie Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben (Presse, Beiträge für den Rundbrief Geographie des VGDH, etc.).

Webseite

Logo_AK_Naturgefahr_Naturisiko.PNG
© Arbeitskreis Naturgefahr & Naturrisiko
Logo_Bonner_Netzwerk.PNG
© Bonner Netzwerk Internationaler Katastrophenschutz und Risikomanagement

Bonner Netzwerk Internationaler Katastrophenschutz und Risikomanagement

Zur Förderung der Vernetzung und des Austausches der in Bonn ansässigen nationalen und internationalen Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Privatwirtschaft wurde im Jahr 2017 das Bonner Netzwerk Internationaler Katastrophenschutz und Risikomanagement gegründet.

Das Netzwerk möchte in einer breiten Koalition von Akteuren aller Bereiche und Ebenen:

  • den Austausch und die Vernetzung der im Bereich Katastrophenschutz und Risikomanagement tätigen Akteure am Standort stärken,
  • über Aufgaben, Dienstleistungen, Veranstaltungen und Projekte informieren,
  • Bonn als Kompetenzzentrum im Bereich des internationalen Katastrophenschutzes und Risikomanagements stärken.

Webseite

Steckbrief des Masterstudiengangs KaVoMa

Bonner Netzwerk für Internationalen Katastrophenschutz und Risikomanagement (Trailer)

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministerium des Inneren (BMI).

Das BBK ist ein Netzwerk verschiedenster Expert*innen, die Aufgaben im Bevölkerungsschutz und der Katastrophenhilfe wahrnehmen. KaVoMa -Studierende und -Alumni sowie -Dozierende sind Teil dieses Netzwerkes.

Webseite

Logo BBK
© Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Logo_DAKEP.png
© DAKEP

Deutsche Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus Einsatzplanung (DAKEP e.V.)

Die "Deutsche Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus Einsatzplanung" (DAKEP) ist ein Forum der Vernetzung und des fachübergreifenden Austauschs von Verantwortlichen und Interessierten auf Bundesebene, um die Steuerung von Schadens- oder Großschadenslagen in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder Kurkliniken zu verbessern. Dabei gilt es, einerseits die Verwundbarkeit der komplexen Strukturen der medizinischen Versorgung zu reduzieren, und andererseits ihre Resilienz zu stärken. DAKEP möchte daher gerade den interdisziplinären Austausch fördern. Ziel ist der bestmögliche Schutz von Patient*innen und Mitarbeiter*innen im Klinikalltag und in besonderen Gefahrenlagen.

Webseite

2006

gestartet

450

Studierende

36

Dozierende

Deutsches Komitee Katastrophenvorsorge e.V. (DKKV)

Das Deutsche Komitee Katastrophenvorsorge e.V. (DKKV) ist ein Netzwerk aus Wissenschaft, Praxis und Politik.

Das DKKV fördert interdisziplinäre Forschungsansätze, vermittelt zwischen Wissenschaft, Politik und Wirtschaft und hat sich der Bekanntmachung von Forschungsergebnissen der Katastrophenvorsorge in allen Bildungssektoren verschrieben.

Der Studiengang KaVoMa ist, vertreten durch seine Leitung, Mitglied dieses Netzwerkes.

Webseite

Logo_DKKV.png
© Deutsches Komitee Katastrophenvorsorge e.V.
Logo_DGWF.gif
© DGWF

Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF)

Die Deutsche Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V.  (DGWF) ist ein Forum für ca. 300 Vertreterinnen und Vertretern aus Hochschulen und anderen Weiterbildungseinrichtungen. KaVoMa ist durch eine persönliche Mitgliedschaft aus dem Studiengangsmanagement heraus Teil dieses Netzwerks. Die DGWF bietet die Möglichkeit, kontinuierlich über aktuelle Themen der wissenschaftlichen Weiterbildung informiert zu sein und sich mit Kolleg*innen anderer Hochschulen auszutauschen. Sie vertritt die Interessen der Weiterbildungsakteure in der deutschen Bildungspolitik und engagiert sich auf europäischer Ebene. Landesgruppen bieten die Möglichkeit, landesspezifische Themen zu vertiefen. KaVoMa wird durch die Anbindung an dieses Forum hinsichtlich seiner weiteren Entwicklung gestärkt.

Webseite

Geoverbund ABC / J

Der Geoverbund ABC/J ist ein Netzwerk der Universitäten RWTH Aachen, Bonn und Köln sowie dem Forschungszentrum Jülich. Im Mittelpunkt steht dabei die Erforschung des dynamischen Systems Erde-Mensch im Kontext des globalen Wandels.

Das Netzwerk ist durch eine Bündelung der Ressourcen, Vernetzung der Expertise und die gemeinsame Nutzung einer einzigartigen Infrastruktur gekennzeichnet.

Die geowissenschaftliche Forschung und Lehre der Standorte beschäftigt sich mit den vier Themenbereichen "Evolution der Erde", "Umweltdynamik", "Georessourcenmanagement" und "Risiko".

Der Masterstudiengang KaVoMa ist dem Bereich "Risiko" zugeordnet und vervollständigt das Lehrkonzept des Geoverbundes im Bereich der Weiterbildung.

Webseite

Logo_Geoverbund.png
© Geoverbund ABC / J
Wird geladen